Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Saarländischer Mundartpreis 2017

Das Thema 2017:  Annerschd.

Zum sechsten Mal haben SR 3 Saarlandwelle, die Stadt Völklingen und der Landkreis Sankt Wendel – mit Unterstützung des Sparkassenverbandes und des Kultusministeriums – den saarländischen Mundartpreis vergeben. Wer in diesem Jahr die Preisträger sind, erfahren Sie hier.

Die Preisverleihung fand mit einem musikalischen Programm am 10. November 2017 im Gymnasium Wendalinum in St. Wendel statt.

Alle Preisträger, Laudatoren und Moderatoren

Die Preise

Das Ministerium für Bildung und Kultur stellt drei Preise (1. Preis 500 €, 2. Preis 300 €, 3. Preis 200 €) für die eingereichten Mundarttexte von Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.
Die Sparkassen-Finanzgruppe stellt für eingereichte Cartoons zusätzlich noch dreimal 200 € bereit.

Für die Erwachsenen werden Geldpreise (1. Preis 500 €, 2. Preis 300 €, 3. Preis 200 €) in den Sparten Lyrik, Prosa und Kurztext, die auch von der Sparkassen-Finanzgruppe zur Verfügung gestellt werden, ausgeschrieben. Zu den Geldpreisen werden von den Veranstaltern weitere Sachpreise ausgegeben:

1. bis 3. Preis Lyrik:
»SR 3 – Lautsprecher«
von der saarländischen Designerin
Dominique Fox

1. bis 3. Preis Prosa:
»Völklinger Platt«
Die Glasplatte wurde von Glasveredler Martin Fabian aus Wadgassen gestaltet.
Die Idee stammt von VHS-Direktor Karl-Heinz Schäffner.
Die Platte selbst hat die Umrisse des Saarlandes.
Eingeschliffen ist die mosel- und rheinfränkische Mundartgrenze.
Die Preisträger werden namentlich eingraviert.

1. bis 3. Preis Kurztexte:
»Wendelinus-Stein«
des Landkreises St. Wendel