Saarländischer Mundartpreis 2009

Preise in der Kategorie
Schülerbeiträge

Die Preisträger 2009
von links: Dr. Susanne Reichardt (Staatssekretärin), Sharon Lewis,
Alina Kessler, Hanin Al-Roubaie

Die Preisträger

1. Preis Schülerbeiträge
Alina Kessler

»Mit de Zeit gehen«

Die Zeit vegeht so rasend schnell
un bleibt net stehn uff ener Stell.
Um’s Lewe zu verstehn,
musche mitgehn un dich drehn.
Was neilich noch voll cool, abgefahr un gut,
is korz druff schun längschd e alder Hut.

Heit vebringt ma so sei Zeit!

Sersen, was gehden?
Mit seine Homies abhänge
is heiß begehrt.
Geht das mo net,
werd gechillt odder Mukke geheert.
Wer am Laptop hockt,
der chattet odder zoggt.
Uffgebitcht geht ma zum Schoppe,
wer soll das noch toppe?
Zu Esse gebt’s kenn Dibbelabbes,
das wär jo reinschder Kabbes.
Ma geht mo schnell zum Mägges
hinn un schiebt sich dort e Burger rinn.
Fernseh geguggt statt Biecher gelees,
das hat mei Lehrer noch nie fa gudd gehees.
Liebesbriefcher schreibt kenn Sau,
SMS erhält die Frau.
Angesaat sin Action, Fun
und Party-Power,
so was stresst dich uff die Dauer.

Moje es e neier Da,
nix is dann meh wie’s mo war.
Nemm’s ganz easy un bleib locker,
dann haut’s dich a net vum Hocker!

2. Preis Schülerbeiträge
Sharon Lewis

»Die Zeit«

Eich hugge in diesem Raum,
dausend Gedange schwirre ma durch de Kopp.
Eich siehn die Geräde, drei Krangebedde un ihn,
mei Großvadda in ennem von dene drei Krangebedde leie.
Wie die Zeit vergehn dud
Un doch in dem lo Moment stille steht.
E Johr issed nun schon her,
dassa do leid.
Un dennoch zieht es meich imma wirra an lo den
trostlose un kühle Ort.
Die Hofffnung, dassa ed schaffe dud,
lässt die Zeit verrinne.
Die Zeit vergeht.

3. Preis Schülerbeiträge
Hanin Al-Roubaie

»Nôôdengge«

Isch waade jede Daah, jedie Stunn, jedie Minut, jedie Sekunn, dass irjendwas passiert, awwa es passiert nix. Es is imma dasselwe Spiel… Sozusage: Waade bis de Arzt kommt! Mei Eldre menne imma isch soll was aus meinem Läwwe mache, awwa isch weß enfach nie was isch draus mache soll.

Wenn isch flieje kennt, dann wüsst isch was isch mache sollt. Isch würd an jeder Ort uff der Weld flieje, nur um zu siehn, was es fir annere Kuldure gebt. Isch würd jeder Winkel nach nem Schatz absuche, unn misch dann gemietlich an nem ruhige Ort hinleje unn entspanne… Was gebt’s schennres? Hmm…

Wenn man Zeitrese könnt, das wär schon hamma. Awwa wie??? Isch menn, es falle kenn Zeitmaschine vom Himmel!!!? Oder villecht doch?? Isch weß es net… Das enzige was isch tun kann, is drüwwa nôôzudengge was isch draus mache würd. Wenn isch Zeitrese könnt – odda üwwahaupt e Zeitmaschin hätt – dann würd isch in die Vergangenhet reise, unn versuche rauszufinde, wie’s wirklisch war. Misch würds enfach inderessiere, ob de Darwin recht hotte, odda doch Gott fir uns verantwortlisch is. Unn isch würd ah noch versuche, früher Klimaschutz zu mache. Isch menn so was is wischtig, unn im Momend komme wir langsam zu späät. Aba vor allem würd isch versuche, Kriesch zu verhinnere, Leits zur Vernunft zu bringe… Was awwa hunnertprozentisch nix bringe würd,.. Isch würd ah noch in mei Kindheit reise, unn mir sahn, isch soll net soviel Zeit verschwenne… denn so was kann isch gudd! Nachdem isch das Ganze do gemacht hätt, würd isch in die Zukunft reise. Misch inderessierts nämlich ah, was uff mich zukomme wird… awwa es wär schon dumm, wenn isch mir dodurch die enzisch große Üwerraschung nehme wierd!!!

Isch waade jede Daah, jedie Stunn, jedie Minut, jedie Sekunn, dass irjendwas passiert, awwa es passiert nix. Awwa dass war nur e Illusion. Erst jetz merk isch, dass isch sovieles noch zu erläwe hann, soviel noch tun kann, unn dass isch die Zeit nutze sollt…!!!

Jetz waade isch nimme unn bin endlich fertig, hann alls gar hinna mia, unn kann widda anfange nôôzudenge, üwwa Jenseits, üwwas Läwwe, üwwa Liebe, üwwa alles was man mag,… vielleicht sogar üwwa die Zeit.