Saarländischer Mundartpreis 2011

Thema des Jahres 2011
»Glück«

Saarländischer Mundartpreis von SR 3 Saarlandwelle, dem Landkreis St. Wendel und der Stadt Völklingen, unterstützt von der Sparkassen-Finanzgruppe.

Lutz Semmelrogge
SR3 Saarlandwelle

Udo Recktenwald
Landrat St. Wendel

Klaus Lorig
OB Völklingen

Franz-Josef Schumann
Sparkassenverband Saar

2007 wurde der Saarländische Mundartpreis auf der Taufe gehoben. SR 3 Saarlandwelle, die Stadt Völklingen und der Landkreis St. Wendel schreiben seitdem alle zwei Jahren diesen Peis aus. »Im Saarland wird gerne und häufig Mundart gesprochen – und mit dem Preis soll Lust darauf gemacht werden, dass die Saarländerinnen und Saarländer ihre Mundart auch aufschreiben. Der Preis richtet sich nicht nur an schon bekannte Mundartdichter, sondern an alle, die ihren Dialekt lieben und diesen gerne pflegen«, beschreibt SR 3-Programmchef Lutz Semmelrogge die Idee zu dem Preis.

Das Thema 2011: »Glück«
Was ist Glück? Mal ein Zustand, mal ein Umstand. Man empfindet Glück oder man hat auch Glück. Man wünscht sich oder anderen Glück und grüßte sich im Saarland Jahrhunderte lang mit »Glück auf«.

Alle Preisträger auf einen Blick

Die Preise

1. bis 3. Preis Lyrik:
»SR 3 – Lautsprecher«
von der saarländischen Designerin
Dominique Fox

1. bis 3. Preis Prosa:
»Völklinger Platt«
von der Völklinger Künstlerin
Inge Andler-Laurenz

1. bis 3. Preis Kurztexte:
»Wendelinus-Stein«
des Landkreises St. Wendel